9 einfache Tipps, um dein Auto sauber zu halten.

Mit über 45 Millionen Pkw fahren auf Deutschlands Straßen so viele Autos wie nie zuvor. Für viele ist es sogar mehr als nur ein schnödes Fortbewegungsmittel, das einen von A nach B transportiert – es dient zudem noch als Statussymbol, als Spiegel der Persönlichkeit. Nicht umsonst heißt es, das Auto sei des Deutschen liebstes Kind.

Tatsächlich besitzen über 50 Prozent aller Deutschen ein Auto und benutzen es für den Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder um die Kinder durch die Gegend zu kutschieren. Da dauert es natürlich nicht lange, bis sich der erste Schmutz und Dreck im Wagen angesammelt hat. Doch zum Glück gibt es zehn ganz einfache Tipps und Tricks, wie du dein Auto im Nu wieder reinigen kannst:

1.) Fleckenentferner

Flecken aus Stoffsitzen zu entfernen, ist gar nicht so schwer, wie es auf den ersten Blick scheint. Aus altbewährten Hausmitteln kannst du ganz leicht einen Fleckenentferner herstellen.

Pinterest

Fülle dazu zunächst 240 Milliliter Essig und je drei Esslöffel Backnatron, Zitronensaft und Geschirrspülmittel in eine leere Sprühflasche. Vermische das Ganze anschließend gründlich, bevor du mit dem Säubern der Autositze beginnst. Benetze den Stoff leicht mit der Mischung und reibe sie mit einer Bürste gut ein. Trockne den Sitz abschließend mit einem Tuch ab und freue dich über das Ergebnis!

Pinterest

2.) Lederpflege

Möchtest du kein Geld für teure Lederpflegemittel ausgeben, kannst du auch hier auf ein bewährtes Hausmittel zurückgreifen.

Pinterest

Reibe dazu hochwertiges Raps- oder Olivenöl gründlich in das Leder ein und entferne überschüssiges Öl unbedingt mit einem Lappen, um Ölflecken zu vermeiden. Verzichten solltest du aus Sicherheitsgründen allerdings auf eine Behandlung des Lenkrads.

3.) Tierhaare

Hast du einen Hund und nimmst ihn öfter im Kofferraum mit? Dann kennst du das Problem wahrscheinlich: Die Haare lassen sich nur schwer wieder entfernen. Um es dir ein wenig einfacher zu machen, sprühe die Oberflächen leicht mit Wasser ein und streiche anschließend mit einem Gummihandschuh über die Haare. Diese sollten nun an dem Handschuh kleben bleiben.

4.) Scheibenwischer

Wenn die Scheibenwischer deines Autos hässliche und überaus nervige Schlieren hinterlassen, reinige das Gummi mit Brennspiritus. Danach sind die Scheibenwischer wieder fast wie neu!

Pinterest

5.) Scheibenreinigung

Der Klassiker: Benutze zur Reinigung der Autoscheiben ein mit Essig angefeuchtetes Tuch und wische mit Zeitungspapier hinterher. Mit lästigen Streifen wirst du dich nicht länger herumschlagen müssen.

Pinterest

6.) Lufterfrischer

Um unangenehme Gerüche loszuwerden, vermische in einem verschließbaren Glas (z.B. einem Marmeladenglas) ein paar Esslöffel Backnatron mit drei oder vier Tropfen eines ätherischen Öls deiner Wahl. Versieh den Deckel nun mit einigen Löchern und verschließe das Glas, bevor du es unter den Sitz oder ins Handschuhfach stellst.

Pinterest

7.) Felgenreinigung

Zur Felgenreinigung kannst du dieselbe Mischung verwenden, die du auch zur Fleckenentfernung unter Punkt eins benutzt hast. Sprühe die Mischung einfach auf die Felgen und wische mit einem Mikrofasertuch den Schmutz und den Bremsabrieb ab. Voilà!

Pinterest

8.) Staub

Staub kann ganz schön lästig sein. Um ihn auch aus der letzten Ecke zu vertreiben, kannst du einen kleinen Pinsel zweckentfremden, mit dem du sogar in die Lüftungsdüsen kommst.

Pinterest

9.) Scheinwerfer

Ist dein Auto bereits ein wenig älter und sind die Scheinwerfer langsam etwas trübe und matt, musst du nur ein wenig Zahnpasta auf die Streuscheiben geben und mit einem Küchentuch kräftig verreiben. Wische das Ganze danach mit einem feuchten Tuch ab und bewundere das strahlende Ergebnis! Hinweis: Ein gutes Resultat erzielst du nur bei Streuscheiben aus Kunststoff. Glas ist zu hart.

Mit diesen Tipps und Tricks sparst du nicht nur jede Menge Geld, sondern tust auch noch der Umwelt etwas Gutes. Also, worauf wartest du noch? Dein Auto könnte bestimmt mal wieder eine Schönheitskur vertragen!

Quelle:

Parfait

Kommentare

Auch interessant