Nach Traum-Zeichen: Polizei findet Handy von Unfall-Opfer.

Ein Unfall sollte das Leben der Familie Clark aus dem US-Bundesstaat Georgia gehörig durcheinanderwirbeln. Aber nicht nur dieses schlimme Ereignis erschütterte Tochter Hailey, Mutter Kathy und Vater Craig. Sechs Monate später passierte etwas, das keiner glauben konnte.

Youtube/Inside Edition

Im Jahre 2015 kam es zu einem grauenvollen Unfall auf der Autobahn, der die 20-jährige Emily Clark, Haileys ältere Schwester, aus dem Leben riss. Emily war mit vier befreundeten Schwesternschülerinnen unterwegs zum St. Joseph’s Hospital, um den letzten Tag ihrer klinischen Ausbildung zu absolvieren.

Youtube/Inside Edition

In einer Massenkarambolage wurde das Auto, in dem die fünf jungen Frauen saßen, völlig zertrümmert - keine der jungen Frauen überlebte den Unfall. Hailey und ihre Eltern Kathy und Craig waren am Boden zerstört. Einige Zeit nach dem Schock fragte sich Hailey, ob vielleicht Emilys Handy den Aufprall heil überstanden haben könnte.

Sie wussten, dass Emily leidenschaftlich gern fotografiert hatte, und würden jetzt in ihrem tiefen Schmerz ein wenig Linderung erfahren, wenn wenigstens die vielen Fotos nicht verloren wären.

Youtube/Inside Edition

Hailey hatte das Gefühl, dass es noch irgendwo sein müsste. Ihre Eltern waren sich jedoch sicher, dass Telefon sei zerstört worden. Dennoch änderte das nicht ihre Überzeugung, vor allem als Folgendes geschah:

Youtube/Inside Edition

Hailey hatte einen Traum, der sich um ihre Schwester drehte. Darin erfuhr sie, dass das Handy nicht zerstört wurde. Es war, als ob Emily sie führen würde. „Ich konnte das Telefon sehen. Es war am Unfallort“, erklärt Hailey.

Youtube/Inside Edition

Sie fuhr mit ihrem Vater zum Ort der Tragödie, fand jedoch nichts. Umso größer war die Überraschung, die sechs Monate später folgte. Die Polizei rief die Familie an und erklärte, dass tatsächlich das Telefon von Emily gefunden worden sei.

Youtube/Inside Edition

„Auf jeden Fall erfüllte das unsere Herzen mit Freude. Es war, als ob sie wiedergekommen wäre“, sagt ein Familienmitglied.

Im folgenden Video (auf Englisch) finden sich weitere Informationen zu diesem bestürzenden Vorfall:

Auch wenn der Fund das unbegreifliche Unglück nicht wiedergutmachen kann, so ist es zumindest ein kleiner Trost für die Familie, dass Emilys letzte Aufnahmen nicht verloren sind.

Kommentare

Auch interessant