Vater hat kreative Idee, um Hund die Nägel zu schneiden.

Wenn es zwei Dinge gibt, die Hunde partout nicht ausstehen können, obwohl sie eigentlich nur zu ihrem Besten sind, dann sind das wohl zum einen ein Besuch beim Tierarzt und zum anderen ein Besuch beim Hundefrisör bzw. Körperpflege im Allgemeinen.

Wenn er schon das Schaumbad von Weitem sieht oder wir uns mit einer Schere nähern, nimmt der beste Freund des Menschen lieber Reißaus. Insbesondere das Stutzen der Krallen kann manchmal zu einem wahren Kampf zwischen Hund und Herrchen werden. Einerseits mag das aus Sicht des Hundes verständlich sein, nähern wir uns doch mit einem scharfen Gegenstand seinen empfindlichen Pfoten.

Pixabay/Nature_Blossom

Aber was sein muss, muss nun mal sein! Um das Nägelschneiden deutlich stressfreier über die Bühne zu bringen, kam ein Vater aus den USA auf eine geniale Idee, die innerhalb kürzester Zeit viral ging.

Kendal Pfeifer veröffentlichte die Fotos von der Idee ihres Vaters auf Twitter. Auf den Bildern ist zu sehen, wie Kendals Vater den Familienhund in einer Tasche an den Türrahmen hängt.

Kendals Vater schnitt Löcher in die Ecken einer alten Handtasche, schlitzte sie zudem an der Seite auf, setze den Hund vorsichtig hinein, sodass seine Beine durch die Löcher und sein Kopf durch den Schlitz passten, und hängte die Tasche samt Hund an eine Klimmzugstange am Türrahmen.

Wehrlos baumelte der Boston-Terrier der Familie Pfeifer nun in der Luft und musste die Prozedur über sich ergehen lassen. So hatte Kendals Vater alle Zeit der Welt, die Krallen des Hundes in aller Ruhe zu stutzen. Dabei ging er sogar mit einer Stirnlampe zu Werke.

Twitter/KendalPeifer

Die Reaktionen auf Twitter waren durchweg positiv. Nach nur zwei Tagen bekam Kendals Post 50.000 Retweets und über 200.000 Likes. Viele fanden die Idee toll und schrieben Sachen wie: „Dein Vater ist ein Genie.“ Oder: „Er hat sogar eine Lampe auf dem Kopf! Typisch Väter.“

Twitter/KendalPeifer

Andere waren von dem Gesichtsausdruck des Hundes hin und weg und machten sich einen Spaß daraus, zu überlegen, was er in diesem Moment wohl denken würde.

„Er hätte mich wenigstens in eine Gucci-Tasche stecken können“, meinte eine Userin. Laut eines anderen Users dachte der Hund gerade: „Seufz, ich schätze, das ist von nun an mein Leben.“

Manche zeigten sogar, wie sie die Idee von Kendals Vater auf ihre eigene Art und Weise umsetzten.

Für größere Hunde ist die Methode, die sich Kendals Vater ausgedacht hat, vermutlich weniger geeignet. Aber falls auch du einen Hund hast, der in eine Tasche passt, könnte diese Idee vielleicht auch was für dich sein, um deinem liebsten Vierbeiner einfach und bequem die Nägel zu schneiden.

Quelle:

littlethings

Kommentare

Auch interessant