Sensation: Baby von klinisch toter Mutter kommt gesund zur Welt.

Diese Geschichte ist so außergewöhnlich, weil sie von etwas handelt, das sich keiner erklären kann. Denn diese Frau war 10 Minuten klinisch tot.

Melanie Pritchard hatte keinen Zweifel daran, dass ihre Schwangerschaft ganz normal ablaufen würde. Sie ging ins Krankenhaus als ihre Wehen begannen und wartete darauf, dass ihre Kleine auf die Welt kommen würde.  Sie hat bereits einen kleinen Sohn, Brady. Die Familie wünscht sich nichts mehr, als noch eine kleine Tochter und das Glück wäre perfekt. Aber nichts sollte an diesem Tag so sein, wie sie es sich vorgestellt hatte.

Youtube/The Official 700 Club

Bevor Melanie ins Krankenhaus fuhr, telefonierte sie mit ihrer Mutter und erzählte ihr, wo sie war und dass alles in Ordnung sei. Es sollte das Letzte sein, an das sie sich erinnert. Im Krankenhaus angekommen wurde sie schnell versorgt und in ein Bett gelegt. Es würde bald losgehen, aber niemand rechnete mit dem Alptraum, den sie dann durchleben musste.

Es begann harmlos. Melanie sagte zu ihrem Mann Doug, dass ihr irgendwie schwindelig wäre und dass irgendwas nicht stimmte. Die Ärzte fanden allerdings nichts. Vielleicht war sie einfach nur nervös? Daher wurde sie von den Schwestern lediglich auf eine andere Seite gelegt. Aufgeregt warteten sie auf stärkere Wehen.

Youtube/The Official 700 Club

Doch stattdessen geschah etwas Furchtbares. Doug sah, wie der Kopf seiner Frau zur Seite kippte. Ihr Herzschlag und Puls gingen sofort auf Null herab und der Herzschlag ihres ungeborenen Kindes begann zu flackern. Doug erschrak sich zu Tode und rief in Panik nach den Ärzten, die sofort hereingestürmt kamen. Melanies Herz hatte aufgehört zu schlagen. Niemand konnte sich zu diesem Zeitpunkt erklären, was vor sich ging.

Youtube/The Official 700 Club

Ein Team von Ärzten brachte Melanie in den Operationssaal. Sie begann, blau anzulaufen. Die Maschinen piepsten nicht mehr und Melanies Atmung und ihr Herzschlag hatten ausgesetzt. Doug sah die Gesichter der Ärzte und ihm war plötzlich klar: Seine Frau starb. Er würde heute Witwer werden. Seine Angst um seine Frau und sein ungeborenes Kind kannten keine Grenzen.

Youtube/The Official 700 Club

Das ungeborene Baby stand an erster Stelle, denn es musste unbedingt gerettet werden. Die Ärzte führten einen Kaiserschnitt durch, um das Kind zu retten und schnell auf die Welt zu holen, denn sonst würde es mit seiner Mutter sterben. Es gelang. Die Ärzte holten ein gesundes, blondes Mädchen auf die Welt, die kleine Gabriella. Aber Melanie rührte sich nicht.

Youtube/The Official 700 Club

Zu diesem Zeitpunkt war Melanie seit 10 Minuten klinisch tot, wurde künstlich beatmet und 4 Mal mit dem Defibrillator behandelt. Fruchtwasser war in ihren Kreislauf gelangt und hatte den Herzstillstand herbeigeführt, während zusätzlich beim Kaiserschnitt eine Arterie verletzt wurde. Jetzt füllte sich ihr Bauch mit 5 Litern Blut. Die Ärzte fürchteten, dass ihr Zustand zu dauerhaften Schäden an ihrem Körper geführt hatte. Sie gingen davon aus, dass Melanie niemals mehr unabhängig atmen und wahrscheinlich eine Lungen- und Herztransplantation benötigen würde.

Youtube/The Official 700 Club

Null Überlebenschancen, sagten die Ärzte. Doug sollte sich von ihr verabschieden, denn sie gaben Melanie kaum mehr Zeit. Schweren Herzens und in Tränen aufgelöst trat ihr geliebter Ehemann an ihr Bett: „Ich liebe dich. Brady und Ella sind wunderschön und lieben dich. Wenn du irgendwoher Kraft zum kämpfen herbekommst, kämpfe!“

Youtube/The Official 700 Club

Die Ärzte sagten, dass das was in den nächsten 24 Stunden geschehen sollte, jeder Erklärung trotzte. Während ihr Ehemann Doug an ihrem Bett um ihr Leben hoffte und bangte, geschah etwas Unglaubliches. Melanie begann plötzlich von sich aus zu atmen und zu sprechen. Sie war verwirrt und fragte: "Wo bin ich? Wo ist mein Baby?" Niemand konnte glauben, was da in diesem Krankenzimmer geschah. Doug brachte ihr ihre neugeborene Tochter und sie hielt sie und weinte, genau wie Doug und all ihre Familienmitglieder. Dass sie ins Leben zurückkehrte, atmen und sprechen konnte, war ein medizinisches Wunder.

Ihre Genesung ging rasend schnell vonstatten. 6 Tage später wurde sie aus dem Krankenhaus entlassen. Der Weg zur vollständigen Gesundung war nicht einfach, aber da die Ärzte gesagt hatten, es bestünde keine Hoffnung für sie, ist dies eine unglaubliche Leistung.

Heute ist Melanie gesund, genau wie ihre kleine Tochter. Ihr Mann und sie leben ihr Leben in vollen Zügen, denn sie haben erfahren, wie schnell es zu Ende sein kann. Ihre Liebe ist durch dieses schreckliche Ereignis noch stärker geworden und sie haben gelernt für jeden Tag dankbar zu sein.

Quelle:

Godvine

Kommentare

Auch interessant