Manager hilft Ehepaar in Not und wird belohnt.

In einer stürmischen, verregneten Nacht kam ein älterer Herr mit seiner Ehefrau in die Lobby eines kleinen Hotels in Philadelphia. Um dem Unwetter zu entkommen, hofften sie, hier ein Obdach für die Nacht zu finden.

Der Hotelmanager an der Rezeption, ein freundlicher Mann mit einem gewinnenden Lächeln, sah die beiden mit Bedauern an und sagte: „Es tut mir leid, aber an diesem Wochenende sind so viele Messen und Veranstaltungen in der Stadt, dass wir komplett ausgebucht sind.“

Als er die enttäuschten Gesichter der pudelnassen Gäste sah, sagte er: „Ich kann aber unmöglich ein so nettes Paar wie Sie mitten in der Nacht in den Regen hinausschicken. Würden Sie es in Betracht ziehen, in meinem Zimmer zu nächtigen? Es ist natürlich keine Suite, aber es reicht aus, um Ihnen durch die Nacht zu helfen.“

Das Paar lehnte dieses selbstlose Angebot erst ab, aber der Mann bestand auf sein Angebot: „Machen Sie sich um mich keine Sorgen, ich finde schon einen Platz.“ Also nahmen sie das Angebot doch noch an und ließen sich in das Zimmer bringen.

Als der Ehemann am nächsten Morgen die Rechnung bezahlte, sagte er zum Manager: „Sie sind ein außergewöhnlicher Mann. Menschen wie Sie, so hilfsbereit und freundlich, findet man heutzutage nur ganz selten. Jemand wie Sie sollte im besten Hotel des Landes arbeiten! Wer weiß, vielleicht baue ich Ihnen eines Tages eines.“

Zwei Jahre vergingen. Der Manager arbeitete noch immer in seinem Hotel in Philadelphia, als er einen von dem älteren Herrn Brief erhielt. Darin erinnerte er an die verregnete Nacht und es war ein Ticket nach New York beigefügt, mit der Bitte um einen Besuch.

Der ältere Herr traf den Manager schließlich in New York und führte ihn an die Ecke Fifth Anvenue und 34. Straße. Er zeigte auf ein riesiges neues Gebäude, einen wahren Palast aus rotem Backstein, mit Türmchen, die in den Himmel ragten. Er sagte: „Das ist das Hotel, dass Sie von nun an leiten sollen.“

Imgur/Hop208

Der Name des älteren Herrn war William Waldorf Astor, das Gebäude das erste Waldorf-Astoria-Hotel, eines der berühmtesten Hotels der Welt. Der nette Herr aus Philadelphia war George C. Boldt und wurde dessen erster Manager. Zwei Jahre zuvor hatte er keine Ahnung, dass eine einfache nette Geste sein Leben verändern würde und ihn zum Chef des wichtigsten Hotels der Welt machen würde.

Twitter/Ben striesenou

Wahres Glück und Erfolg kommen nicht nur durch Arbeit, sondern durch Freundlichkeit und Menschlichkeit. Auch eine kleine Geste kann die Welt verändern.

Quelle:

nicerdays

Kommentare

Auch interessant