210 Polizisten spielen Lotto und spenden den Gewinn an Kind.

Mehrere hundert Polizisten aus Brasilien haben sehr viel Herz gezeigt, nachdem sie bei einer großen brasilianischen Lotterie gewonnen hatten. Anstatt den Gewinn unter sich aufzuteilen, kamen sie auf die liebevolle Idee, das Geld jemand ganz Besonderem zu spenden, als sie von dessen tragischem Schicksal erfuhren.

„Wir machen jedes Jahr bei der Lotterie mit. Dieses Mal haben wir uns abgesprochen und uns entschlossen, die Summe […] zu verschenken“, erklärt Ricardo dos Santos Sales. Er organisierte das Glücksspiel der Polizisten.

Das Geld wird nämlich einem süßen Mädchen zugutekommen, das an einer schweren Krankheit leidet. Eine – leider sehr teure – Operation könnte sein Leid lindern und ihm dabei helfen, ein fast normales Leben zu führen.

Facebook/Sanvio Ponte

Die zwölfjährige Isabela Diringer wurde nämlich mit einer sogenannten Gastroschisis geboren, die ihr Leben stark einschränkt. Bei dieser Fehlbildung wird die Bauchwand eines heranwachsenden Kindes im Mutterleib nicht richtig ausgebildet, was schwerwiegende Konsequenzen für die Nahrungsaufnahme nach der Geburt hat.

Pinterest

Isabela kann daher nicht normal mit dem Mund essen und erhält alle Nährstoffe über externe Schläuche. Dafür musste jedoch das süße Mädchen einen hohen Preis zahlen: Ihre körperliche und geistige Entwicklung hinkt hinterher; vor sechs Jahren fiel sie sogar in eine Depression.

Dank der Spende der Polizisten und vieler weiterer Unterstützer sind mittlerweile umgerechnet 130.000 € zusammengekommen, die eine medizinische Behandlung möglich machen. Geplant ist, dass die kleine Isabela zu Beginn des Jahres 2018 in England operiert werden soll. Wenn alles glückt, wird sie danach normal essen können und keine künstliche Ernährung mehr benötigen.

Für Isabelas Mutter waren die Spenden ein Licht am Ende Tunnels. „Heutzutage hängen die Menschen zu sehr am Geld. Es ist erfrischend, dass es noch Menschen gibt, die ein gutes Herz haben“, sagte sie aufgeregt.

Die Haltung der Gesetzeshüter war vorbildlich und selbst ihr kleiner Beitrag hat mitgeholfen, das Leben eines kleinen Mädchens zu verbessern. Wahrscheinlich wird sie ihnen für immer dankbar sein.

Kommentare

Auch interessant