15-Jährige hält Freund bei letztem Atemzug im Arm.

Die 15-jährige Stephanie Ray und der 16-jährige Blake Ward aus der kleinen Stadt Dudley in Großbritannien sind seit dem Beginn ihrer Beziehung im Februar 2018 ein Herz und eine Seele. Jede freie Minute verbringen die verliebten Teenager miteinander und schmieden gemeinsame Pläne für die Zukunft. Doch ein ganz normaler Badeausflug mit seiner Familie wird dem 16-jährigen Blake zum tödlichen Verhängnis.

Am 31. Juli 2018 machen die Wards einen Ausflug zum Strand von Tywyn, einer Stadt an der Westküste Großbritanniens. Als sich Blake jedoch mit zwei weiteren Familienmitgliedern zu tief ins Wasser vorwagt, werden alle drei von der Strömung erfasst und ins offene Meer hinausgezogen. Sofort informieren die übrigen Familienmitglieder die Küstenwache, die sich mit Booten und Helikoptern sofort auf die Suche nach den drei Vermissten macht. Ein Mitglied der Küstenwache in einem Schlauchboot findet Blake schließlich mit dem Gesicht nach unten im Wasser treiben. Der 16-Jährige wird sofort reanimiert und mit einem Helikopter ins Krankenhaus geflogen. Als auch Stephanie von dem Unfall erfährt, eilt sie sofort zu ihrem Blake. Von nun an weicht sie ihm nicht mehr von der Seite. 

Fünf Tage und vier Nächte wacht Stephanie an Blakes Krankenbett, doch die Ärzte können nicht mehr viel für ihn tun. Sein Gehirn hat durch den Sauerstoffmangel schwere Schäden davongetragen, die irreparabel sind. Sein Körper wird nur noch von Maschinen am Leben erhalten. Schließlich entscheidet sich Blakes Familie auf Anraten der behandelnden Ärzte dazu, die lebenserhaltenden Maßnahmen einzustellen und ihn gehen zu lassen. In seinen letzten Minuten kuschelt sich Stephanie ein letztes Mal liebevoll an Blakes Schulter, bevor die Maschinen schließlich abgeschaltet werden.

In einem berührenden Facebook-Post schreibt die 15-jährige Stephanie ihre Gefühle über den Tod ihres Freundes nieder:

„Heute war der schlimmste Tag meines Lebens, einer, den ich niemals werde vergessen können. Wie die meisten von euch wissen, war Blake am vergangenen Dienstag in einen furchtbaren Unfall verwickelt. Seitdem bin ich nicht von seiner Seite gewichen. Wie ihr wisst, war Blake ein liebevoller, mitfühlender Mensch, der für jeden alles getan hätte. Gestern wurde uns gesagt, dass Blake sich nie wieder erholen wird, weil sein Gehirn zu viel Schaden genommen hat, und dass seine Familie die harte Entscheidung getroffen hat, die Maschinen abzustellen und ihn gehen zu lassen. Er war jemand ganz Besonderes für mich, wir hatten etwas sehr Besonderes, und das wird uns für immer bleiben. Blake und ich hatten unsere Höhen und Tiefen, die wir gemeinsam überstanden. Er hatte keine Schmerzen und war umgeben von seiner Familie, als er von uns ging. Er wird für immer fehlen und er wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen einnehmen. Ich werde dich nie vergessen, Blake. Flieg mit den Engeln, mein Schatz, und ich werde dich stolz machen. Ich liebe dich und werde es immer tun!“

Viel zu früh musste der Teenager bereist erfahren, wie man mit dem Verlust eines geliebten Menschen umgehen muss. Aber Blake wird in ihrem Herzen für immer weiterleben. 

Quelle:

9gag

Kommentare

Auch interessant