Neugeborenes hält Mutter zum 1. Mal und lässt nicht mehr los.

Das Neugeborene zum ersten Mal in den Armen zu halten, ist für Mütter ein geradezu magischer Moment. Und der Hautkontakt ist auch für das Baby wichtig: Nachdem es die schützende Gebärmutter verlassen hat, findet es in Armen der Mutter neue Geborgenheit, Sicherheit und Wärme. Noch nicht mit voller Sehkraft ausgestattet, erkennen Neugeborene ihre Mütter jedoch an Geruch, Berührung und Stimme. 

Im Kreißsaal ist man an solch innige Szenen zwischen Babys und Müttern gewöhnt. Als die Brasilianerin Brenda Coelho de Souza ihre Tochter zur Welt bringt, sind jedoch alle Anwesenden überrascht und zutiefst gerührt von dem Anblick, der sich ihnen bietet.

Das per Kaiserschnitt entbundene Baby wird zur Mutter gelegt – und schlingt sofort seine Ärmchen um Brendas Gesicht. Und es will gar nicht mehr loslassen!
Das Video zeigt die bewegenden Szenen nach der Geburt:

„Es war ein unglaublicher Moment, als mich meine Tochter zum ersten Mal umarmt hat“, erinnert sich die junge Mama. „Keiner konnte glauben, wie zärtlich sie zu mir war.“

Als das Baby zu schreien beginnt, beruhigt es sich sofort, als die die Brasilianerin sanft auf es einredet. Wirklich etwas ganz Besonderes, die Bindung der beiden so hautnah mitzuerleben. 

Mutter und Tochter sind nach wie vor unzertrennlich und kuscheln für ihr Leben gern. Und dank des Videos kann sich das Mädchen auch später noch immer wieder den Moment des ersten „Aufeinandertreffens“ ansehen.

Quelle:

Elite Readers

Kommentare

Auch interessant