18 Illusionen, die einen überall Gesichter sehen lassen.

Das menschliche Gehirn ist schon ein phantastisches und rätselhaftes Organ. Es lässt uns nicht nur knifflige Aufgaben und Probleme lösen, sondern versucht pausenlos, Zusammenhänge und Ähnlichkeiten zu entdecken. Das Resultat: Wir sehen unfreiwillig in vielen Dingen bekannte Muster. Wenn man in der Fett-Maserung des Frühstücksspecks plötzlich ein menschliches Antlitz entdeckt, ist das also kein Grund, einen Psychiater aufzusuchen, sondern völlig normal. Dieses Phänomen nennt sich übrigens „Pareidolie“. 

Aber an manchen Tagen fährt die Fantasie mit uns Schlitten. Dann kommt es einem so vor, als wäre man in einen Zeichentrickfilm geraten, in dem Alltagsgegenstände zum Leben erwachen. Dieses Gefühl wird man auch beim Betrachten der folgenden Bilder nicht los: 

1.) Dieser Martini-Olive hat man übel mitgespielt.

pin

2.) Eine Wurzel bei der Morgengymnastik.

pin

3.) Kirche oder verdutzter Vogel?

pin

4.) Diese Erdbeere findet es topp, dass du sie essen willst.

pin

5.) Dieses „Spiegelei“ wendest du auf eigene Gefahr.

pin

6.) Der perfekte Drehort für einen Horrorfilm.

pin

7.) Die Feuerwehr kann einpacken. Das sieht eher nach einem Fall für die Ghostbusters aus.

pin

8.) „Bitte iss mich nicht!“

pin

9.) „Ei Buh“ – der Geist aus dem Spiegelei.

pin

10.) Eine süße Kartoffel, aber keine Süßkartoffel.

pin

11.) Nach einem harten Arbeitstag fühlt man sich manchmal wie ein Roboter.

pin

12.) Ein Gemüse – viele Gesichter.

pin

13.) Dieser antike Telefonapparat hat das Staunen nicht verlernt.

pin

14.) Friedhofsgemüse?

pin

15.) Wer sieht hier noch einen Affen mit Monobraue?

pin

16.) Sonne und Himmel lächeln wie ein frischverliebtes Pärchen.

pin

17.) Dem Kerlchen sind wohl die Sicherungen durchgebrannt.

pin

18.) Dieser Knirps weckt einen durch vorwurfsvolle Blicke.

pin

Wir leben eben doch in einer magischen Welt. Wenn du noch immer nicht von der Macht der Fantasie überzeugt bist, wird dich dieser Artikel bekehren.

Kommentare

Auch interessant