13 Menschen, die voll ins Fettnäpfchen traten

Es gibt so richtig peinliche Momente im Leben, da wünschst du dir, es möge sich umgehend ein riesiges Loch im Boden auftun, in dem du sofort verschwinden könntest. Meistens erinnert man sich noch Jahrzehnte später verdammt gut an solche Situationen, die einem dann immer noch die Schamröte ins Gesicht treiben. Doch alles halb so wild! Denn nicht nur du trittst mal in so ein Fettnäpfchen.

Hier ist der Beweis! Denn die folgenden 13 Leute teilen ihre peinlichsten Momente mit uns. Und wenn man die Geschichten ihrer Fettnäpfchen liest, kommt einem das eigene irgendwie gar nicht mehr so schlimm vor.

1.) „Eine Dame kam in unseren Laden und fragte nach Haarspangen für Kinder. Ich stand direkt neben ihr und roch ihr wunderbares Parfum. Ich sagte: 'Ihr Parfum riecht göttlich! Wie heißt es?' Worauf sie antwortete, dass sie gar keins tragen würde, sondern Bier auf ihren Pullover gekippt hätte.“

Imgur/DrantonMason

2.) „Der Paketlieferant plauderte mit mir, während er mein Paket heraussuchte. Er erzählte, dass er noch keinen einzigen freien Tag gehabt hätte, weil die Leute andauernd unnützen Mist im Internet bestellen würden. Daraufhin fragte er mich: 'Was hast du bestellt?' Und plötzlich fühlte ich mich unheimlich schlecht, weil ich DAS hier bestellt hatte ...“

3.) „Ich war in einem Park, als eine Frau laut rief: 'Jeder, der ein Eis will, muss herkommen!' Ich und diverse andere rannten sofort los. Sie gab allen ein Eis und fragte mich dann: 'Wer bist du?' Erst in diesem Moment wurde mir klar, dass die anderen alle eine Familie waren. 30 Jahre später ist mir das immer noch peinlich.“

Imgur/xprt

4.) „Zum ersten Mal bat ich einen Taxifahrer während der Fahrt darum, die nervige Musik abzuschalten, woraufhin er sagte: 'Aber ich habe diesen Rapsong selbst komponiert!'“

Imgur/lucygoose

5.) „Meine Schwester war gerade dabei, Erdnussbutter-Sandwiches zu machen, als ihr auffiel, dass mein kleiner Neffe die Windel voll hatte. Während sie die Windel wechselte, bemerkte sie, dass sie einen Klecks Erdnussbutter am Arm kleben hatte, und leckte ihn ab. Es war nur leider keine Erdnussbutter!“

Imgur/anthraxlollipop

6.) „Vor mir stand eine Frau mit weit ausgebreiteten Armen. Ich dachte, dass es eine Person ist, die ich vielleicht aus der Vergangenheit kenne und nur nicht gleich wiedererkannt hatte. Also ging ich ebenfalls mit weit ausgestreckten Armen auf sie zu, um sie zu umarmen. Doch dann sagte sie: 'Nicht du, Schätzchen!', und als ich mich umdrehte, wurde mir klar, dass einer ihrer Verwandten direkt hinter mir stand. Ich habe mich so geschämt, dass ich mich aus dem Staub gemacht habe, so schnell es ging.“

Imgur/gracieaa88

7.) „Mein Vater und seine Schwester waren in einem öffentlichen Schwimmbad. Sie schwammen jeder für sich ihre Bahnen. Als sie meinen Papa beim Luftholen am Beckenrand entdeckte, schwamm sie von hinten an ihn heran, stützte sich auf seinen Kopf und tauchte ihn mit aller Kraft unter Wasser. Sie versuchte ihn unter Wasser zu halten, während er wild mit den Armen herumwirbelte, als ganz plötzlich mein Vater an ihr vorbeischwamm.“

Imgur/cyborgsexual

8.) „Das erinnert mich daran, wie mein Vater mit uns Kindern im Altersheim war, um meine alte Tante zu besuchen. Bevor wir uns auf den Heimweg machten, rief er: 'Muss jemand von euch nochmal aufs Klo?', und etwa ein Dutzend der Bewohner 'Hier!' rief.“

Imgur/casinomama

9.) „Ich saß mit meinem 4-jährigen Sohn im geparkten Auto. Es war ein heißer Sommertag und alle Scheiben waren unten, als eine Person mit sehr geringer Körpergröße auf uns zukam. Mein Sohn fing an, mit dem Finger auf sie zu zeigen, weshalb ich ihn schnell versuchte, ihn mit einer Disney-DVD abzulenken. Genau als die Person an unserem Auto vorbeilief, dröhnte es aus den Lautsprechern: 'Hei-ho, hei-ho, wir sind vergnügt und froh …' - das Lied der 7 Zwerge in Disneys Schneewittchen.“

Imgur/thesquirtlesquadleader

10.) „Meine Mutter und ich waren in einem Laden und probierten Klamotten an. Wir hatten schon um die 15 verschiedene Kleidungsstücke anprobiert. Als meine Mutter mit dem nächsten Outfit aus der Umkleidekabine kam, sagte ich: 'Mama, das ist das Hässlichste von allen. Zieh das wieder aus!' Sie fing an zu weinen und sagte: 'Das sind meine eigenen Sachen!'“

Imgur/judgementalginger

11.) „Ich kam ins Büro und alle standen da und machten ein bedröppeltes Gesicht. Ich fragte aus Spaß laut in die Runde: 'Okay, wer ist verdammt nochmal gestorben?', In diesem Moment blickte mich der Typ, dessen Oma wohl gerade gestorben war, vorwurfsvoll mit Tränen in den Augen an.“

Imgur/mvinyard26

12.) „Als ich 7 Jahre alt war, brauchte ich dringend neue Schuhe für das neue Schuljahr. Im Schuhladen entdeckte ich ein hübsches Paar, das direkt neben einem Schuhkarton lag. Ich probierte es an und lief damit im Laden herum, bis ein Mädchen vor mir stand, das mich völlig entsetzt ansah und zu mir sagte, ich solle gefälligst ihre Schuhe wieder ausziehen.“

Imgur/unknownuser

13.) „Ich war vor Kurzem beim Friseur. Die Friseurin begann mit dem Ausrasieren meines Nackens und sagte: 'Du hast ja so viele Haare im Nacken!' Ich fühlte mich peinlich berührt, weil ich nicht wusste, ob das jetzt gut oder schlecht ist. Um diese seltsame Stille danach zu übertönen, antwortete ich: 'Da hast du aber meinen Hintern noch nicht gesehen!' Die Friseurin trat daraufhin ein paar Schritte zurück und warf mir einen todernsten Blick zu. Ich dachte, sie fand den Witz vielleicht nicht lustig, aber 5 Sekunden später sagte sie: 'Ich hoffe, du hast genügend Scheine mit, weil ich die Haare an deinem Hintern garantiert nicht für 20 Dollar schneide!'“

Imgur/offical

Wenn auch dir schon einmal so etwas passiert ist, dann mach dir nichts draus. Wie du siehst, passiert das sogar den Besten. :-D 

Kommentare

Auch interessant